Kluft

Das erste, was vielen Menschen zu Pfadfindern einfällt, ist die Kluft. Sie besteht aus einem sandfarbenen Hemd mit verschiedenen Abzeichen und einem Halstuch in der jeweiligen Farbe der Stufe. Also orange für die Wölflinge, blau für die Jungpfadfinder, grün für die Pfadfinder, rot für die Rover, grau für die Leiter und rosa für die Großkopfad'n äh, Woodbadgeträger.
Damit gewinnt sie zwar keinen Modepreis, ist aber praktisch und symbolisiert die Zusammengehörigkeit der Pfadfinder. Zudem sollen damit die sozialen Unterschiede zwischen einzelnen Pfadfindern unsichtbar gemacht werden.
Unsere Kluften können im Rüsthaus St. Georg bestellt werden, aber es gibt in unserem Stamm auch eine Sammelbestellerin, die das für alle übernimmt. Für euch bedeutet das weniger Aufwand und keine Versandkosten. Zudem bringt es unserem Stamm 5% Provision. Neben den Kluften bestellt sie natürlich auch alle anderen Rüsthausartikel. Meldet euch am besten bei euren Stufenleitern, die kümmern sich dann um alles bzw. leiten es weiter!
    
Und für alle diejenigen unter euch, die sich nie sicher sind, wo man auf die Kluft welche Abzeichen aufnähen sollte, hier die offizielle Kluftordnung der DPSG: 
"Die Kluft der DPSG ist ein sandfarbenes Hemd mit zwei Brusttaschen. Über der linken Brusttasche wird das Nationalitäten-Abzeichen angebracht. Auf der Klappe der linken Brusttasche wird das Stufen-Abzeichen getragen. Für die Wölflinge ist das der Wolfskopf, für Jungpfadfinder/innen, Pfadfinder/ innen, Rover/innen und Leiter/innen die Tuchlilie in der entsprechenden Farbe (blau, grün, rot oder gelb). Das Weltbund-Abzeichen wird auf der Klappe der rechten Brusttasche angebracht. Der aktuelle Jahresaktionsaufnäher ist seitlich auf dem rechten Oberarm zu platzieren, Gruppenabzeichen (Sippe, Trupp, Stamm, Bezirk, Diözese oder Bund) kommen auf den linken Oberarm. Aktionsaufnäher (z. B. Pfingsten in Westernohe, Lagerbadges ...) kommen auf die rechte Brusttasche Andere Abzeichen gehören laut Kluftordnung nicht auf das Pfadfinder/innen-Hemd. Zur Kluft kann auch der Gürtel aus schwarzem Leder mit dem Gürtelschloss in Form Kreuzlilie getragen werden." 

Quelle: http://www.dpsg.de/interaktiv/downloads/files/DPSG-Ordnung.pdf [Stand 12.04.07]

 Da das Ganze allerdings nicht allzu streng gehandhabt wird (besonders die Positionen der Gruppen-, Aktions- und Abzeichenaufnäher), hier noch ein Bild wie das auch aussehen kann:

Scout-o-wiki "Kluft"

Bei uns ist das Stammesabzeichen genau auf der anderen Seite. (rechte Schulter)
Das Nationalitäten-, Stufen- und das Weltbundabzeichen sollten aber an den o. g. Stellen aufgenäht sein...